Vlbg. KH-Betriebsgesellschaft | Bludenz | Bregenz | Feldkirch | Hohenems | Rankweil
 


Startseite Kontakt Sitemap Impressum

Erweiterte Suche
suchen!
Home
News
Veranstaltungstermine
Patienten & Besucher
Über uns
LKHs / Standorte
Ausbildung
Karriere
Beteiligungen
Ausschreibungen
MedKonkret
Presseservice
So finden Sie uns


drucken
News 27 frisch gebackene Pflegeassistentinnen und -assistenten
drucken


27 erleichterte, strahlende Absolventinnen und Absolventen bei der AbschlussFeierlichkeit Pflegeassistenz.
Bild vergrößern



Voller Freude und Stolz konnten 25 Pflegeassistentinnen und 2 Pflegeassistenten ihr Abschlusszeugnis im Rahmen eines Festakts im Landeskrankenhaus Feldkirch von Landtagsvizepräsidentin Martina Rüscher MBA MSc und Klassenvorständin Sabina Smodek, BScN entgegennehmen.
Bild vergrößern




Bild vergrößern




Bild vergrößern


 
  27 frisch gebackene Pflegeassistentinnen und -assistenten

Nach bereits einem Jahr an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch halten 27 Pflegeassistenten ihr Zeugnis in der Hand, das sie voller Freude und Stolz von Landtagsvizepräsidentin Martina Rüscher MBA MSc und Klassenvorständin Sabina Smodek, BScN entgegennehmen konnten. „Sie haben nun die einjährige Pflegeausbildung beendet und damit spannende Berufsmöglichkeiten im Pflegebereich erworben. Ich wünsche Ihnen allen einen gelungenen Berufseinstieg“, gratuliert Dr. Guntram Rederer, Direktor der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch.

„Ihr habt einen sehr abwechslungsreichen Beruf gewählt. Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten arbeiten großteils direkt beim Patienten, bzw. beim Bewohner. Ihr seid zuständig für die Körperpflege, die Krankenbeobachtung, die psychische Betreuung und Reaktivierung. Gerade in Pflegeheimen müsst Ihr viel Verantwortung übernehmen. Aber es bieten sich auch gute Möglichkeiten zur Mitgestaltung und Mitentscheidung“, lobt Klassenvorständin,  DGKP Sabina Smodek, BScN. Die ehemaligen Pflegeschüler mussten sowohl mündliche als auch schriftliche Prüfungen unter anderem in den Fächern - Erste Hilfe, Anatomie und Physiologie, Pflege von Menschen in allen Lebenssituationen - bestehen.

Gute Berufsperspektiven

Der Beruf ist sehr verantwortungsvoll: Pflegeassistenten haben die Kompetenz, für die Sicherheit, die Gesundheit und auch das Wohlbefinden von Bewohnern und Patienten zu sorgen. Es erfordert theoretisches Fachwissen, praktisches Können und sehr viel Einfühlungsvermögen. Viele Absolventen des Lehrgangs 2017/18 werden im Langzeitbereich, in Pflegeheimen, andere wiederum im Krankenhaus arbeiten. Zehn Pflegeassistenten hängen ein weiteres Jahr in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch dran, vertiefen ihre erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, um dann - nach insgesamt zwei Jahren - als PflegeFACHassistenten abzuschließen. Vorher wurde aber noch in fröhlicher, herzlicher Atmosphäre der Abschluss gefeiert.

1600 Stunden in einem Ausbildungsjahr

Die Pflegeassistenz-Ausbildung dauert ein Jahr und umfasst 800 Theorie- und 800 Praxisstunden. Die Praxisausbildung findet in den Krankenhäusern, in Pflegeheimen und in der Hauskrankenpflege statt. Es gibt die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung durch eine Implacementstiftung über die Connexia in Bregenz oder durch Bildungskarenz. Dadurch kommt diese Ausbildung auch gut als zweiter Bildungsweg in Frage. „Wir haben viele Berufsumsteiger oder Frauen nach der Kinderpause, die nun ihren Traumberuf erlernen“, so Sabina Smodek.

Factbox

Voraussetzungen für die Anmeldung zur Pflegeassistenzausbildung

·        Vollendung des 17. Lebensjahres
(für die Implacementstiftung Vollendung des 21. Lebensjahres)

·        erfolgreiche Absolvierung der 9. Schulstufe

·        Unbescholtenheit

·        körperliche und geistige Eignung

·        positive Absolvierung des Aufnahmeverfahrens

Die Anmeldung ist online möglich über www.krankenpflegeschulen.at

Ausbildungsstart ist immer im April. Anmeldeschluss ist jeweils im August.

Kontaktdaten für die Anmeldung:

Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch

Dorfstraße 13b

6800 Feldkirch

T 05522 303-5600

gkps@lkhf.at

www.krankenpflegeschulen.at

 

 


© Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft m.b.H (09.05.2018)
drucken
News 27 frisch gebackene Pflegeassistentinnen und -assistenten
drucken